Meine AGB´s

1. Geltungsbereich

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Maria Jank , Backen mit Herz e. U. – der herzhafte Kuchen im Glas und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer, zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  2. Mit Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden. Diese AGB gelten für alle künftigen Geschäfte, auch ohne nochmalige ausdrückliche Vereinbarung.
  3. Abweichende Bedingungen des Bestellers/Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Backen mit Herz e. U. stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Vertragsabschluss

  1. Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, die Angebote sind freibleibend.
  2. Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar. Die Bestellungen können online, telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Eine Bestellmöglichkeit besteht nur bei vollständiger Angabe der Kundendaten.
  3. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt nach dem Absenden der Bestellung durch eine automatisierte E-Mail (Bestellbestätigung), welche noch keine Vertragsannahme darstellt. Der Vertrag wird erst durch die Auftragsbestätigung von Backen mit Herz e. U. oder durch die tatsächliche Leistungserbringung an den Kunden rechtswirksam.

3. Lieferung

  1. Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Stk. Kuchen im Glas.
  2. Backen mit Herz e. U. liefert ausschließlich an Adressen in Österreich.
  3. Ist ein Vertrag zustande gekommen, führt Backen mit Herz e. U. die Bestellung ohne unnötigen Aufschub aus. Der Versand der bestellten Ware wird nach Zahlungseingang durchgeführt. Kann der Zahlungseingang festgestellt werden, ist die Ware für gewöhnlich versandfertig innerhalb von drei Werktagen, sofern die bestellten Artikel lagernd sind. Terminangaben und Liefertermine sind jedoch unverbindlich und gelten nur als Richtwert, sofern diese nicht ausdrücklich und schriftlich als verbindlich erklärt werden.
  4. Im Falle höherer Gewalt oder Störung bei der Beschaffung der Rohstoffe, bei Störung der Herstellung, der Versendung oder des Transportes verlängert sich die Lieferzeit um die Dauer der Behinderung. Der Kunde wird sowohl vom Eintritt als auch der voraussichtlichen Dauer der Behinderung unverzüglich verständigt.
  5. Der Kunde ist für die Annahme der Lieferung selbst verantwortlich. Falls er zum Zeitpunkt der Lieferung nicht erreichbar ist oder keine Alternativzustellung möglich ist, trägt er das alleinige Risiko, dass die Ware durch sein Verschulden verdirbt. Eine Rückvergütung der aus diesem Grund verdorbenen Ware ist hiermit ausgeschlossen. Mit Ablieferung der Waren beim Kunden geht auch die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Waren an den Kunden über.

4. Preise und Versandkosten

  1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer nach österreichischen Bestimmungen und sonstige Preisbestandteile. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.
  2. Der Nutzer hat zusätzlich zum Produktpreis die Kosten für Verpackung und Versand zu tragen. Die Verpackungs- und Versandkosten werden je Auftrag ermittelt und werden vor Abgabe der verbindlichen Bestellung im Bestellvorgang in Rechnung gestellt.
  3. Backen mit Herz e. U. akzeptiert folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorauskasse, Kreditkarte und Paypal

5. Informationen über die Produkte und Haltbarkeit

  1. Backen mit Herz e. U. stellt dem Kunden Informationen über Lebensmittel zur Verfügung und weist die Allergene zu den einzelnen Produkten aus. Es liegt in der eigenen Verantwortung des Kunden, diese Informationen zur Kenntnis zu nehmen und allenfalls vom Kauf Abstand zu nehmen.
  2. Die Waren des Verkäufers sind Lebensmittel mit begrenzter Haltbarkeit. Die genannten Mindesthaltbarkeitsdaten gelten nur bei sachgemäßer Lagerung. Der Kunde hat die Waren vor Wärme geschützt und trocken zu lagern. Sollte trotz sachgemäßer Lagerung an der Ware etwas zu beanstanden sein, informieren sie Backen mit Herz e. U. bitte umgehend. Ist der bei den jeweiligen Waren angegebene Mindesthaltbarkeitstermin überschritten, sollte der Kunde vom Verzehr absehen. Wird die Ware nach Ablauf der Haltbarkeit dennoch verzehrt, übernimmt Backen mit Herz e. U. keine Haftung.

6. Gewährleistung und Haftung

  1. Gewährleistung ist die gesetzlich angeordnete Haftung von Backen mit Herz e. U. für Mängel, die die gekaufte Ware zum Zeitpunkt der Übergabe an den Kunden aufweist. Der Kunde hat die Ware sofort nach Empfang in angemessenem Umfang auf Ordnungsmäßigkeit und Vollständigkeit zu prüfen und Mängel unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von 3 Tagen ab Zustellung der Waren schriftlich bekannt zu geben. Mängel, die erst zu einem späteren Zeitpunkt auftreten, sind von der Gewährleistung grundsätzlich nicht erfasst. Gewährleistungsansprüche aus Mängeln verjähren innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ab Lieferung.
  2. Sollten die beanstandeten Mängel berechtigt sein, so wird entweder eine Verbesserung vorgenommen oder kostenfreier Ersatz geliefert. Dafür ist eine angemessene Frist einzuräumen. Nur wenn diese beiden Leistungen unmöglich sind oder für Backen mit Herz e. U. mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wäre, ist der Kunde berechtigt, Preisminderung oder Wandlung zu begehren. Ein Betrug in dieser Sache wird strafrechtlich angezeigt.
  3. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird gegenüber Kunden ausgeschlossen. Regresshaftung im Sinne des § 12 PHG sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in der Sphäre von Backen mit Herz e. U. verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist. Backen mit Herz e. U. haftet höchstens bis zum gemeinen Wert der vom Kunden bestellten Ware. Darüber hinaus haftet Backen mit Herz e. U. nur für typische und vorhersehbare Schäden, d.h. für solche, mit deren Eintritt sie bei Vertragsschluss nach den zu diesem Zeitpunkt bekannte Umständen vernünftiger Weise rechnen konnte. Ansprüche aus (Mangel-) Folgeschäden sowie aus Schäden, für die der Kunde Versicherungsschutz erhalten kann oder die vom Kunden beherrschbar sind, aus sonstigen mittelbaren Schäden und Verlusten sowie generell Vermögensschäden, insbesondere aus mangelhafter, unterbliebener oder verspäteter Leistungserbringung, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

7. Widerrufsrecht

Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder wenn ihm die Ware vor Fristablauf überlassen wird- auch durch Rücksendung der Waren widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, bzw. nicht vor Eingang der ersten Teillieferung.
Der Widerruf ist zu entrichten an:
Backen mit Herz e. U.
Untergaisbach 85c
4224 Wartberg ob der Aist
office@backen-mit-herz.at

8. Schlussbestimmungen

Die Vertragssprache ist deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren, soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, die Anwendbarkeit österreichischen Rechts. Das UN-Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen. Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt. Die Parteien vereinbaren die ausschließliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Linz. Erfüllungsort für Leistung und Zahlung ist der Geschäftssitz von Backen mit Herz e. U. .